Förderprogramme der Gemeinde Neuhof

für Baugrundstücke und Altbauten

Ein besonderer Bonus für Familien mit Kindern

Erwerb von Altbauten

Um Familien zu fördern und die Schaffung von selbstgenutztem Wohneigentum zu erleichtern, bezuschusst die Gemeinde Neuhof den Erwerb von leer stehenden Altbauten. Förderfähig ist der Erwerb von Ein- und Zweifamilienhäuser, die vor 1960 errichtet wurden, mindestens ein Jahr leer standen und wenn in diesem Zeitraum Verkaufsbemühungen durch den Verkäufer nachgewiesen werden können.
Die Förderung soll auch dazu dienen, die Ortskerne zu stärken und den Landverbrauch für Neubaugebiete zu minimieren. Der Grundförderbetrag beträgt 3.000 € und kann sich auf bis zu 12.000 € erhöhen, wenn im Haushalt des Käufers Kinder leben, für die er kindergeldberechtigt ist.

Es gelten die Bestimmungen der Förderrichtlinie. Diese können Sie hier einsehen oder herunterladen.

Förderung beim Erwerb eines privaten Baugrundstückes

Die Gemeinde bezuschusst den Erwerb von privaten Baugrundstücken für Familien mit Kindern. Förderfähig sind unbebaute Baugrundstücke, die von privaten Grundeigentümern erworben werden. Voraussetzung für die Förderung ist der Bau eines Wohnhauses innerhalb von fünf Jahren.

Für jedes Kind, für das der Erwerber kindergeldberechtigt ist und in seinem Haushalt lebt, wird ein Zuschuss von 3,00 € je Quadratmeter Grundstücksfläche, maximal jedoch für 900 Quadratmeter, gewährt.

Es gelten die Bestimmungen der Förderrichtlinie. Diese können Sie hier einsehen oder herunterladen.

Förderung beim Erwerb eines gemeindlichen Baugrundstückes

Die Gemeinde bezuschusst den Erwerb von gemeindlichen Baugrundstücken für Familien mit Kindern. Voraussetzung für die Förderung ist der Bau eines Wohnhauses innerhalb von fünf Jahren. Für jedes Kind, für das der Erwerber kindergeldberechtigt ist und das beim Abschluss des Grundstückskaufvertrages in seinem Haushalt lebt oder innerhalb von drei Jahren seit grundbuchlicher Umschreibung des Grundstücks hinzukommt, wird ein Zuschuss von 2,00 € je Quadratmeter Grundstücksfläche gewährt.

Es gelten die Bestimmungen des Grundstückskaufvertrages.