Feierliche Einweihung der Geh- und Radwegbrücke im Grünen Dreieck

Sie sind hier: :||Feierliche Einweihung der Geh- und Radwegbrücke im Grünen Dreieck

Foto: Gemeinde Neuhof

Nachdem die Arbeiten an der Brücke im Grünen Dreieck abgeschlossen wurden, erfolgte am 7. Juni 2018 die offizielle Freigabe und Inbetriebnahme.

Die im Jahr 1988 errichtete Holzbrücke, wies seit 2004 diverse Mängel durch Altersschäden und Vandalismus auf, welche kontinuierlich repariert wurden. Eine Hauptprüfung durch ein Ingenieurbüro in 2013 ergab die Empfehlung eines Ersatzneubaus. Dieser Begann im November 2017 mit der Sperrung der alten Brücke und der Errichtung einer Behelfsbrücke.

Es waren mehrere Ausschreibungsverfahren nötig, um mit dem tatsächlichen Neubau der Geh- und Radwegbrücke beginnen zu können. Zunächst hatte kein Bauunternehmen ein Angebot unterbreitet, in der zweiten Ausschreibung lag das einzige abgegebene Angebot deutlich über dem Haushaltsansatz und wurde folglich aufgehoben. Nachdem ein neuer Fördertopf des Landes Hessen zur Entwicklung der Nahmobilität eröffnet wurde, erfolgte eine dritte Ausschreibung.

Als im Dezember 2017 der Zuwendungsbescheid vom Kompetenzcenter Verkehrs-Infrastruktur-Förderung Hessen Mobil einging, erfolgte die Auftragsvergabe an die Firma Röhr & Krieg, Fulda.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 175.000 €. Die zuwendungsfähigen Kosten in Höhe von 117.000 € wurden mit einem Fördersatz von 75 % von Hessen Mobil getragen.

Die aus Aluminium errichtete 10,3 Meter lange, 3 Meter breite und 3,0 Tonnen schwere Brücke mit einer antirutschbeschichteten Lauffläche steht laut Bürgermeister Heiko Stolz sinnbildlich dafür, dass „Wir in Neuhof Brücken bauen, um Menschen zu verbinden und zwischenmenschliche Begegnungen zu schaffen.“

Foto: Gemeinde Neuhof, v.l. Bürgermeister Heiko Stolz, kath. Pfarrer Dr. Dagobert Vonderau

Die Einweihung der Brücke sei, besonders im Hinblick auf das Ende Juli bevorstehende Zollweg-Festival, ein Startschuss, um die Bürger der Kaligemeinde wieder einander näher zu bringen.

Auch der katholische Pfarrer Dr. Dagobert Vonderau erinnerte bei der Segnung der Brücke daran, dass mit Hilfe von Brücken unerreichbares überwunden werden könne und Getrenntes verbunden werde. Der Glaube jedes Menschen sei ebenfalls eine wichtige Brücke zu Gott.

 

 

Zum Abschluss der Feier erfolgte durch Vertreter aus Politik, Verwaltung, Kirche und Bauwirtschaft der symbolische Scherenschnitt zur offiziellen Freigabe der Brücke.

Foto: Gemeinde Neuhof, v.l. Fraktionsvorsitzender der Grünen Josef Benkner, Anton Krieg (Fa. Röhr & Krieg), Peter Rützel (Ing.-Büro Peter Rützel), Ortsvorsteher Martin Kreß, Erster Beigeordneter Franz Josef Adam, Kerstin Moschkau (Kompetenzcenter Verkehrs-Infrastruktur Förderung Hessen Mobil), Bürgermeister Heiko Stolz, kath. Pfarrer Dr. Dagobert Vonderau, Fraktionsvorsitzender der Bürgerliste Neuhof Frank Vogel, Bauamtsleiter Kurt Weismüller, Tobias Schmidt (Bauabteilung)

Wir danken allen an der Baumaßnahme beteiligten Firmen, Behörden und Mitarbeitern der Gemeinde Neuhof.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an den Ortsbeirat Neuhof, der mit gegrillten Würstchen und Getränken für das leibliche Wohl der anwesenden Gäste sorgte.

2018-06-28T13:32:52+00:00 26.06.2018|Pressemitteilungen|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen