In der Gemeinde Neuhof fallen jährlich Schmutzwassermengen in einer Höhe von rund 2 Millionen cbm an. Neben dem hausüblichen Abwasser der rund 10.900 Einwohner, wird Niederschlagswasser aus Regenfällen an den gemeindlichen Kläranlagen behandelt. Die Niederschlagsmenge an Regenwasser pro Kalenderjahr spielt einen nicht zu vernachlässigenden Faktor in der Schmutzwasseraufbereitung. Das Schmutzwasser gelangt durch das rund 125 km lange Abwasserentsorgungsnetz der Gemeinde Neuhof in 5 Kläranlagen zum Aufbereiten. Danach wird das gereinigte Schmutzwasser wieder der Natur zugeführt. Wie in Wassergewinnungs- und -verteilungsanlagen investiert die Gemeinde Neuhof auch ständig in die erforderliche Erneuerung oder Erweiterung des Kanalnetzes, sowie in die Instandhaltung oder Erweiterung der Kläranlagen, damit diese auf dem aktuellsten Stand der Technik sind.